PaulSeins.de

Sonntagsausflug in den Harz

| 4 Kommentare

Am gestrigen Sonntag, sind Stefan und ich p├╝nktlich 7:04 Uhr mit dem ersten HEX vom Ostbahnhof in den Harz nach Thale gefahren.

Die Devise war simple: Frischluft schnuppern bei einer lockeren Wander-Session am 1.Advent. Sowie den ersten Schnee tanken ­čÖé

Unsere Route

Start der Tour war am Thale Hauptbahnhof.
Weiter ging es in Richtung Thale „Seilbahnstation“. Die Seilbahn war nat├╝rlich tabu f├╝r uns, denn wir waren ja zum wandern da, und nicht zum Seilbahnfahren. Zu unserem Gl├╝ck muss man aber sagen, das sie auch garnicht in Betrieb war ­čÖé
Es ging weiter ├╝ber den Pr├Ąsidentenweg bis hin zur Ro├čtrappe, wo wir den ersten Stempel f├╝r das Wanderbuch erhaschten.

Der geplante R├╝ckweg konnte wegen Ger├Âllabgang dann nicht umgesetzt werden. Weiter ├╝ber Schurre.
Somit liefen wir wieder ├╝ber den Pr├Ąsidentenweg zur├╝ck ins Bodetal, dann weiter „linksseitig“ der Bode zum Gasthaus K├Ânigsruhe. Hier gab es den zweiten Stempel f├╝r das Wanderb├╝chlein, sowie einen Gl├╝hwein zum passenden Winterwetter. Ab hier an schneite es doll und unaufh├Ârlich – einfach toll ­čÖé

Happy erster Advent ­čÖé

├ťber die Jungfernbr├╝cke auf der rechten Bode-Seite, ging es ├╝ber den Hirschgrund aufw├Ąrts zur Aussicht „La Viersh├Âhe“. Hier gab es dann den dritten Stempel. Juhuuuu ­čśÇ

Nachdem wir stempelten und uns weiter ├╝ber den massiven Schneefall freuten, wackelten wir weiter zum Tierpark, auf dem Hexentanzplatz-Plataeu. Von hier aus war es nur noch ein Katzenspruch zum „ber├╝hmten“ Hexentanzplatz. Zur „Belohnung“ gab es dann?!? Wie soll es anders sein, an einem so sch├Ânen Adventssonntag?!? Gl├╝hwein Nummer zwei, in einem Coffee To Go Becher ­čśë

Mit viel „spa├č“ und Freude liefen wir dann bergab in Richtung der Seilbahnstation in Thale.
Dabei ist das Ein oder Andere tolle Photo entstanden, wie ich finde:

Nebel im Hintergrund und unber├╝hrter Schnee... WOW...

Nebel, Schnee und unber├╝hrte Wege - tolle Kulisse

Nachdem der Abstieg etwas schwieriger wurde, aufgrund der komplett eingeschneiten Wege und dem nicht mehr sichtbarem „Ger├Âll“, gelang es uns trotzdem gem├╝tlich in Thale anzukommen.

Profil der Tour

Dauer: 5:15:18
Gipfel: 482m
Auf 630m, 1:36:54, avg 6m/min
Ab 633m 1:41:01, avg 6m/min

Impressionen des Tages

[nggallery id=20]

Resum├ę

Es war eine richtig tolle und entspannte Tour mit SEHR viel Spa├č im Gep├Ąck und den ersten richtigen Eindr├╝cken des Winters.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Sonntagsausflug in den Harz, 5.0 out of 5 based on 16 ratings

Autor: Paul Schmuck

Mein Name ist Paul. Ich bin Betreiber dieses Blogs, Leidenschaftlicher Mountain Bike 4Xer, Webentwickler und begeistert von "Mutter" Natur... Besucht auch mein Profil auf Google+ oder Twitter. Bleibe Up-To-Date in dem du meinen Newsletter abbonierst. Dies kannst du hier tun.

4 Kommentare

  1. Hallo Paul!
    Tolle Berichte mit Super Fotos!
    Gr├╝├če aus der Nachbarschaft

    GD Star Rating
    loading...
  2. Hallo M├Ąnner,

    die Fotos zu den Impressionen des Tages sind sehr stimmungsvoll.
    Schnee und Nebel haben eben eine andere Aura als „kitschig“ strahlender Sonnenschein.

    Siggi

    GD Star Rating
    loading...
    • Hi Siggi,
      in der Tat!!!

      In solchen Momenten strahlt die Natur so etwas friedlich stilles aus, aber gleichzeitig merkt man auch wie M├Ąchtig sie eigentlich ist. Ein sch├Âner Gegensatz, meiner Meinung nach.

      … Sonne kann „jeder“ – Kitsch auch ­čÖé

      GD Star Rating
      loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.