PaulSeins.de

Frisch verleimt | Blog Challenge #1

7. März 2016 von Paul Schmuck | Keine Kommentare

Jeder hat so etwas irgendwo vergraben, eigentlich nichts Wert, zumindest vom reinen Marktwert her, der persönliche Wert – unbezahlbar.

Ein Relikt aus meiner Kindheit – ein kleiner Stuhl auf dem ich Jahrelang platz genommen habe:

Mein 30-Jahre alter Stuhl

Mein 30-Jahre alter Stuhl

IMG_3224 IMG_3225

Dieser Stuhl ist mittlerweile gute 30 Jahr alt, mit ordentlichen Gebrauchsspuren versehen und steht seit weiteren 6 Jahren für meine „Nachkommen“ bereit. Wie soll es anders sein, irgendwann zeigt auch das beste Holz seine schwächen und muss repariert werden. Und nachdem sich nun das zweite Stuhlbein löste, hieß es, dem Stuhl etwas Pflege, sowie liebe zu schenken….

Mann, bereit, Frau findet hier und da noch etwas, was man gleich mitnehmen könnte und wie soll es anders sein, das Expeditionsmobil, unser kleiner Opel Corsa wurde ad hoc zu einer „Tetris-Spielwiese“…

Nachdem das Tetris Level 2 geschafft war, fuhren wir zu einem ehemaligen Tischler aus der Familie, der alles was man benötigt definitiv in seinem Schuppen rum liegen hat. 5 Tonnen Leim und 12 Schraubzwingen später, stand der frisch geleimte Stuhl vor mir, nichts wackelte, alles fest, fast wie früher. 🙂

Spät am Abend ging es zurück nach Hause und der Stuhl konnte an seinem gewohnten Platz wieder Einzug erhalten.

Für mich hieß es dann noch „the big announcement“ für die Blog-Challenge fertig schreiben die ich mir mit Stefan auferlegt hatte. Hehe, ich denke da kommen in den nächsten Tagen und Wochen noch sehr interessante Artikel zustande 🙂

Fazit:
Mein Stuhl ist frisch geleimt, ich bin sehr glücklich darüber, die Blog-Challenge beginnt und ich freue mich das heute einer der besten Tage der Woche ist – Montag. Zeit für tolle und kreative Arbeit.

.:: Out for today, see you tomorrow, pieps ::.

Challenge angenommen | Challenge? Ich? Ja, auf jeden Fall!!!

6. März 2016 von Paul Schmuck | 1 Kommentar

Seit bald 10 Jahren blogge ich. Zwischenzeitlich bloggte ich auf 3 Blogs parallel, für ein paar Monate war einer meiner damaligen Blogs meine Haupteinnahmequelle…

Dann…
Am 6. Januar 2008 entstand dieser Blog, PaulSeins.de auf dem zu finden ist, was mich interessiert und was mein Leben ausmacht – Lifestyle, meine wirklich tolle Arbeit als Web Entwickler, Fahrrad fahren und viel in der Natur sein.

In letzter Zeit sind allerdings zahlreiche Projekte, neue Artikel schreiben und die Dynamik hier auf dem Blog etwas eingeschlafen, da ich viel mit meinem eigenen Business beschäftigt war und dies auch an vielen Stellen voran gebracht habe. Kurz um, PaulSeins.de kam viel zu kurz, das bloggen im Allgemeinen kam viel zu kurz.

Gestern saß ich mit einem tollen Freund, super Motivator und Kollegen, Stefan, im Block House Friedrichshain.
Wir aßen, tranken ein frisch gezapftes und sprachen über unsere Arbeit, sowie über unsere Blogs die wir so betreiben und am Netz halten. Er, theoretisch in der gleichen Situation wie ich, viel Business, einige Blogs auf dem Server, viele gute Artikel geschrieben, tolle Fotos integriert, alles also eigentlich da, aber letztlich zu wenig…

Wir haben uns eine Challenge auferlegt, dieser ich ad hoc zugestimmt habe – Es geht dabei um Folgendes: Wir werden ab Morgen, Montag, jeden Tag einen Blog-Artikel schreiben, egal über was, egal wie viel, Hauptsache wir schreiben und finden eine tolle Story. Wir können Bloggen, das wissen wir beide, wir müssen diese Arbeit und den Spaß nur wieder in unser daily Business einfließen lassen.
Das heißt das ab Morgen ( Montag ) der erste Artikel folgt mit dem Inhalt des heutigen Sonntags… Die Artikel werden immer am darauf folgenden Tag erscheinen mit dem Inhalt vom Vortag, so der Plan… 🙂

Ich bin auf Eure Reaktionen, Anregungen und Kritik gespannt.

Somit, out for today, see you tomorrow, pieps.